Aktuelle Seite:
2018HA2-20 Vorlesung: Markenschutz in Deutschland - Grundlagen zum Kennzeichenrecht - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Weiterführende Hilfe

Markenschutz in Deutschland - Grundlagen zum Kennzeichenrecht

Allgemeine Informationen

Veranstaltungsnummer 2018HA2-20
Semester WS 2018/19
Heimat-Einrichtung HoMe-Akademie / Weiterbildungsinstitut
beteiligte Einrichtungen Ingenieur- und Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Informationswissenschaften
Veranstaltungstyp Vorlesung in der Kategorie Veranstaltungen
Erster Termin Mi., 10.10.2018, 17:00 - 18:30, Ort: Hg E/0/14

DozentIn

Zeiten

Termine am Mi. 10.10. 17:00 - 18:30

Veranstaltungsort

Hg E/0/14

Studienbereiche

Kommentar/Beschreibung

Mit dem zunehmenden internationalen Wettbewerb werden Fragestellungen des Schutzes des intellektuellen Eigentums immer wichtiger. Vor allem mittelständische Unternehmen, aber auch staatliche Organisationen stehen vor der Herausforderung, den richtigen Schutz von Marken und weiterer Unternehmenskennzeichen zu definieren und in entsprechenden Registern einzutragen. Dieses Recht der Marken, geschäftlichen Bezeichnungen (Unternehmenskennzeichen und Werktitel) und
geografischen Herkunftsangaben wird zusammenfassend als Kennzeichenrecht definiert. In Deutschland wird das Kennzeichenrecht im Markengesetz geregelt und bestimmt die Voraussetzungen für die Erlangung und für die Durchsetzung von Kennzeichenrechten.

Der Vortrag widmet sich diesen wichtigen Grundlagen und gibt einen Überblick über das deutsche Markenrecht.

Ziele: Die Teilnehmenden gewinnen einen Überblick über die Grundzüge des deutschen Markenrechts in materiell-rechtlicher Hinsicht.

Inhalte:
• Wortmarken, Bildmarken, Farbmarken, Dreidimensionale Marken, sonstige Markenformen, z.B. Ton-/Soundmarken
• Schutzhindernisse, wie hoheitliche Wappen, bösgläubige Moder, sittenwidrige Marken
• Eintragungsverfahren von Marken

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der Hochschule, Studierende aller Fachrichtungen, Unternehmer*innen, Berufstätige und Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Geschäftsleitung und Marketing

Dozent: Peter Kehl, halle.law Rechtsanwälte Steuerberater,
Halle (Saale)

Entgelt: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zugelassenene Nutzerdomänen:

  • Alumni
  • Alumni-Extern
  • Bewerber
  • Externe
  • Mitarbeiter
  • Studierende

Teilnehmerzahlen

Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 1