Aktuelle Seite:
Einrichtung: HoMe-Akademie / Weiterbildungsinstitut - Kurzinfo

Einrichtung: HoMe-Akademie / Weiterbildungsinstitut

  • Straße: Eberhard-Leibnitz-Straße 2 (Gartenhaus)
  • Ort: 06217 Merseburg
  • Tel.: +49 3461 46-2700
  • Fax: +49 3461 46-2701
  • Homepage: http://www.hs-merseburg.de/weiterbildung/home-akademie/
  • E-Mail: weiterbildung@hs-merseburg.de
  • Fakultät: HoMe-Akademie / Weiterbildungsinstitut

news Ankündigungen

news 20 Jahre Kulturgeschichte in Merseburg

04.07.2019 12:40 bis 13:30 Uhr
Hochschule Merseburg: Gartenhaus Foyer

"20 Jahre Kulturgeschichte in Merseburg"
Referent: Prof. Dr. Alfred Georg Frei (Professur für Kulturgeschichte)


Während der Mittagspause zum mitgebrachten Essen einem interessanten Vortrag lauschen und sich weiterbilden, das können Sie auch im Rahmen einer Lunch Lecture an unserer Hochschule.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Die Teilnahme ist kostenfrei.

news Bundeskonferenz „Sexuelle Bildung und Flucht“

Bundeskonferenz „Sexuelle Bildung und Flucht“
  • SAVE THE DATE -
26.-27. September 2019 in Naumburg (Saale)


Die Hochschule Merseburg und der Burgenlandkreis laden Sie herzlich zur Bundeskonferenz „Sexuelle Bildung und Flucht“ vom 26.-27. September 2019 in Naumburg (Saale) ein.

Themen wie Liebe und Partnerschaft, Sexualität, die eigene geschlechtliche Identität und das Verhältnis zwischen den Geschlechtern gehören zum Menschsein elementar dazu. Trotzdem herrscht in sexualpädagogischen Fachkontexten oft Unsicherheit darüber, wie diese Themen auch mit geflüchteten Menschen behandelt werden können. Die Bundeskonferenz „Sexuelle Bildung und Flucht“ wird deshalb in Vorträgen, Workshops, Podiumsdiskussionen und Filmvorträgen Wege zu einer gelingenden Sexuellen Bildung im Kontext Flucht aufzeigen. Die Konferenz bündelt herausragende Expertise aus Theorie und Praxis: Die Hochschule Merseburg ist mit den deutschlandweit einzigartigen Studiengängen in Angewandter Sexualwissenschaft und Sexologie führend auf dem Gebiet der Sexuellen Bildung. Der Burgenlandkreis wiederum hat als bisher einziger Landkreis in Deutschland ein umfassendes Konzept zur Sexuellen Bildung im Kontext Flucht erarbeitet und umgesetzt und konnte dabei viele Erfahrungen in der Arbeit mit Fachkräften, Einrichtungen und Geflüchteten zum Thema Sexualität sammeln.

VERANSTALTUNGSORT: Bundessprachenamt, Außenstelle Naumburg, Kösener Straße 50, 06618 Naumburg (Saale)

ENTGELT: 25,- € pro Person
Bitte überweisen Sie den Betrag bei der Anmeldung an folgendes Konto:
Hochschule Merseburg
Deutsche Bundesbank Magdeburg
IBAN: DE58 8100 0000 0080 0015 40 | BIC: MARKDEF1810 | Verwendungszweck: Bundeskonferenz + [Name, Vorname]
ANMELDUNG:
Bitte melden Sie sich per E-Mail an: weiterbildung@hs-merseburg.de

news Weiterbildungstag@HoMe 2019

Weiterbildung an der Hochschule Merseburg meets 14. businessFRÜHSTÜCK
  • SAVE THE DATE -

26.09.2019, 09.00-12.00 Uhr an der Hochschule Merseburg

Erleben Sie die Vielfalt der Weiterbildungsangebote und -formate an der Hochschule Merseburg. Alle Weiterbildungsinteressierten, insbesondere Berufstätige und Unternehmen sowie Personalverantwortliche sind herzlich eingeladen, sich an diesem Tag über unsere berufsbegleitenden Studiengänge, Modul- und Zertikatsangebote sowie Seminare und Vorträge zu informieren.

Wir bieten Ihnen hochschulübergreifende Weiterbildung nach Maß
interessante Vorträge vor Ort
einen Überblick über die Weiterbildungsangebote an den verschiedenen Standorten
Informationen zu Fördermöglichkeiten
kompetente Beratung vor Ort

In diesem Jahr verbinden wir den Weiterbildungstag@HoMe mit dem 14. businessFRÜHSTÜCK des MITZ - Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH.

Seien Sie live dabei.

Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

news Vorbereitungs-Tanzkurs zum HOCHSCHULBALL 2019 - Gemeinsam auf dem Parkett

Tanzen Sie mit uns am 8. November 2019 auf dem Hochschulball unserer Hochschule im cCe Leuna bis in die frühen Morgenstunden.
Das Tanzorchester Pik10 erwartet Sie und wird diesen Abend auf dem Tanzparkett unvergesslich machen!

Sie haben noch nie einen Tanzkurs besucht, Ihre letzten Tanzschritte sind schon lange her oder Ihnen fehlt einfach ein wenig der Mut?
Dann bereiten Sie sich mit uns und Ihrem Partner/Ihrer Partnerin gemeinsam auf den Hochschulball vor.

Wir, das sind Martina Tänzer, Katja Labow und Andreas Kröner, Mitarbeiter*innen an unserer Hochschule.

Wir werden Ihnen für drei Tänze, die Sie bei festlichen Veranstaltungen immer gut wählen können, die Grundschritte und jeweils eine einfache Tanzfolge zeigen, mit denen Sie auf der Tanzfläche sehr gut aussehen werden (keine Hebefiguren!).

Wir planen den ersten Vorbereitungskurs im laufenden Sommersemester zu folgenden Terminen:
• 04.06.2019 Langsamer Walzer
• 11.06.2019 Cha Cha Cha
• 25.06.2019 Disco Fox
• 02.07.2019 Übung/Wiederholung
(für die Wagemutigen die Grundschritte für den Wiener Walzer)
jeweils dienstags von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr.

Der Vorbereitungskurs ist ausschließlich an die Lehrenden sowie Mitarbeiter*innen der Hochschule Merseburg gerichtet.
Bringen Sie Ihren Ehemann, Ihre Ehefrau, Ihren Partner, Ihre Partnerin, Ihren Freund oder Ihre Freundin, also Ihren Tanzpartner bzw. Ihre Tanzpartnerin mit.

Die Teilnahme an dem Tanzkurs ist kostenlos.
Die Anzahl der Paare ist auf 15 begrenzt. Wir üben und tanzen im Foyer vor der Hochschulbibliothek.

Im Wintersemester wollen wir einen zweiten Vorbereitungskurs mit den gleichen Tänzen anbieten, der auch sehr gerne zur Wiederholung genutzt werden kann.
Hier sind folgende Termine geplant (jeweils dienstags, gleiche Uhrzeit und gleicher Ort wie im Sommersemester):
• 15.10.2019 Langsamer Walzer
• 22.10.2019 Cha Cha Cha
• 29.10.2019 Disco Fox
• 05.11.2019 Übung/Wiederholung

Also fassen Sie Mut und melden Sie sich an! Im Gegensatz zu einigen Fernsehformaten gibt es bei uns keine Jury.
Und wenn beim Tanzkurs (noch) nicht alles klappt: denken Sie daran, es soll vor allem Spaß und Freude machen.
Anmeldungen richten Sie bitte an Andreas Kröner (Weiterbildung und Personaltransfer)
E-Mail: andreas.kroener@hs-merseburg.de
Tel.: 03461 46-2928

Für Rückfragen stehen Ihnen Katja Labow und Andreas Kröner sehr gerne zur Verfügung.

P.S.: Sie würden gerne den Vorbereitungskurs besuchen, aber Ihr Partner, Ihre Partnerin kann zu den Terminen bzw. zu der Uhrzeit nicht?
Dann melden Sie sich trotzdem an. Wir versuchen für den Kurs einen Tanzpartner, eine Tanzpartnerin für Sie zu finden.

Außerdem bieten wir für die Zeit der Tanzkurse bei Bedarf eine Kinderbetreuung an. Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung an.
Der Ticket-Verkauf für den Hochschulball beginnt im Juni 2019!

Wir freuen uns auf schöne Tanzabende mit Ihnen!
Ihre Martina Tänzer, Ihre Katja Labow, Ihr Andreas Kröner

news Nachwuchswettbewerb SOZIAL-PHÄNOMENAL Sachsen-Anhalt 2019

Auch in diesem Jahr ist es dem Kompetenzzentrum Soziale Innovation Sachsen-Anhalt ein großes Anliegen, den wissenschaftlichen Nachwuchs im Land Sachsen-Anhalt zu fördern. So werden wir auch im Jahr 2019 den Nachwuchspreis „Sozial-Phänomenal Sachsen-Anhalt“ für hervorragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten auf dem Gebiet Arbeit und soziale Innovation vergeben.

In der Ausschreibungsphase würden wir uns sehr über Ihre Unterstützung freuen, indem Sie Student*innen und Absolvent*innen, die aufgrund ihrer herausragenden Abschlussarbeit für unseren Preis in Frage kommen, persönlich auf die Ausschreibung aufmerksam machen oder diese Information an die entsprechende Stelle in Ihrer Hochschule weiterleiten. Hierzu finden Sie anbei Poster und Flyer zu unserem Nachwuchswettbewerb. In den kommenden Tagen werden wir allen Hochschulen auch Druckerzeugnisse zu unserem Wettbewerb zukommen lassen. Diese können Sie gern auslegen bzw. aushängen und verteilen.

Zum Nachwuchspreis
Gemeinsam mit der Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Petra Grimm-Benne, werden am 17. Oktober 2019 im Rahmen der Aktionswoche des Kompetenzzentrums Soziale Innovation Sachsen-Anhalt im Fraunhofer IMWS in Halle (Saale) vor rund 200 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft die Awards und Preise des Nachwuchswettbewerbs SOZIAL-PHÄNOMENAL Sachsen-Anhalt verliehen. Die Veranstaltung ermöglicht es den Absolvent*innen, ihre Abschlussarbeiten vor Vertreter*innen aus Wirtschaft, Forschung und Politik zu präsentieren. Die Veranstaltung ist damit auch Inspirationsquelle, Diskussionsforum und Nachwuchspool für alle Branchen.

Wer kann teilnehmen?
Mitmachen können Student*innen und Absolvent*innen aller Fachrichtungen die seit dem Jahr 2017 eine Bachelor- bzw. Masterarbeit an einer staatlich anerkannten Hochschule des Landes Sachsen-Anhalt eingereicht haben und deren Abschlussarbeit sich mit dem Thema Arbeit an der Schnittstelle zu sozialen Innovationen beschäftigt. Hierbei sind gesellschaftliche, technische oder wirtschaftliche Zukunftsszenarien genauso willkommen wie Analysen bestehender Systeme und Theorien. Die einzureichende Arbeit sollte mindestens mit der Note „gut“ abgeschlossen worden sein. Die Arbeiten können in Deutsch oder Englisch verfasst sein.

Was gibt es zu gewinnen?
Jeder Award ist mit einem Preisgeld dotiert. Die Höhe der Preisgelder unterscheidet sich je nach Kategorie:
„Gesundheitsversorgung, Pflege und Digitalisierung in der Arbeitswelt“ 1.000 Euro
„Social Entrepreneurship“ 1.000 Euro
„New Work – Digitalisierung um jeden Preis?“ 500 Euro

Wie kann man teilnehmen?
Zur Teilnahme am Wettbewerb ist, neben der Erklärung zur Teilnahme, die Einreichung eines Posters, eines max. 5-seitigen Abstracts und einer vom Erst- bzw. Zweitgutachter*in auszufüllenden Stellungnahme notwendig.
Die notwendigen Unterlagen und weiterführende Informationen zum Wettbewerb finden Sie, zum kostenfreien Download auf unserer Homepage: https://soziale-innovation.sachsen-anhalt.de.
Für eine erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb, müssen die Bewerbungen bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 31. August 2019 vollständig eingereicht werden. Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung erst mit Einreichung per E-Mail an: komz-si@zsh.uni-halle.de rechtsverbindlich wird.

Auf unserer Internetseite www.soziale-innovation.sachsen-anhalt.de finden Sie zudem aktuelle Meldungen und detaillierte Informationen zum Kompetenzzentrum.
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit.
Mit herzlichen Grüßen,
Ihr KomZ-Team
Kompetenzzentrum Soziale Innovation Sachsen-Anhalt
Großer Berlin 14
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 96396 00
Telefax: 0345 96396 01
komz-si@zsh.uni-halle.de
www.soziale-innovation.sachsen-anhalt.de

news Lange Nacht der aufgeschobenen Prüfungsvorbereitung

04.07.2019 18:00 bis 23:00 Uhr
Hochschule Merseburg

Wie in anderen Hochschuleinrichtungen ist es an unserer Hochschule Tradition, diese Lange Nacht durchzuführen. Hier erhalten Sie die Gelegenheit, sich im Rahmen der Tutorien weiter gezielt auf ihre Prüfungen vorzubereiten.

Erfahrene Tutorinnen und Tutoren sowie andere Beratende stehen während der Langen Nacht in allen Fragen rund um die Prüfungsvorbereitung mit Rat und Tat zur Seite.
- SAVE THE DATE -

Datum: 04.07.2019
Uhrzeit: 18:00 - ca. 23:00 Uhr

1) geplante Tutorien:
Statistik für Betriebswirtschaft 18.00 – 23.00 Uhr, mit Michael Kuhlmann
Buchführung 18.00-20.00 Uhr, mit Hizderjon Spaho
Bilanzierung 20.00-22.00 Uhr, mit Hizderjon Spaho
Technische Mechanik III und Einführung Maschendynamik 18.00 - 23.00 Uhr, mit Paul Jürgens
(Das Programm wird noch ergänzt.)

2) Die Hochschulbibliothek ist bis 21:30 Uhr geöffnet.
individuelles Arbeiten an den Arbeitsplätzen in der Hochschulbibliothek
18:00 – 21:30 Uhr

3) Schreibsalon und Schreibberatung
Bei Fragen zum Wissenschaftlichen Schreiben oder für die Beratung zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten, steht Ihnen am Tag der Langen Nacht der aufgeschobenen Prüfungsvorbereitung am 05.07.2018, 13.30-15.00 Uhr, die Schreibwerkstatt offen. Der erfahrene Schreibberater Helge Missal unterstützt Sie gern mit Tipps und Hinweisen zu Ihrer Haus-, Bachelor- oder Masterarbeit.
13:30 – 15:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei und eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.

news Wahrheiten und Mythen zu Ibogain - ein Muss für alle in der Suchthilfepraxis

Eine Lunch Lecture der besonderen Art

Die Abhängigkeit von Drogen fordert jährlich tausende Tote. Da liegt der Wunsch nach einer Medizin nahe, die der Abhängigkeit ein schnelles Ende setzt und Süchtige von ihrer Sucht befreit. Kann Ibogain ein solches Wundermittel sein?
Die Wurzelrinde des tropischen Strauches Tabernanthe iboga gilt in Westäquatorialafrika seit langem als heilige Medizin. Dort ist sie Grundlage einer alten Initiations- und Heiltradition. Derweil rückt Ibogain vermehrt auch in den Fokus der westlichen akademischen Forschung. Das einzigartige neurophysiologische Wirkspektrum von Ibogain, dem Hauptalkaloid der Pflanze, ermöglicht offensichtlich einen relativ schnellen, schmerzfreien und gleichzeitig erkenntnisvermittelnden Entzug von Opioiden und anderen Drogen. Vielversprechend ist außerdem der Einsatz bei Depressionen und Parkinson.

In dieser Lunch Lecture der besonderen Art gibt Ihnen Herr Tobias Erny von der Global Ibogaine Therapy Alliance einen Überblick über die Geschichte des Iboga in Afrika, Einblicke in den aktuellen pharmakologischen Erkenntnisstand und Praxiserfahrungen in der Suchtkrankenhilfe - also ein Muss für alle, die in diesem Bereich tätig sind.
Zielgruppe:
In der Suchtprävention, Suchtberatung und Suchttherapie tätige Personen (u.a. Suchtberater*innen/-therapeut*innen, Drogenberater*innen, Betreuer*innen suchtgefährdeter und suchtkranker Menschen) sowie alle Interessierte
Termin:
27.06.2019, 11.30-13.00 Uhr

Ort:
Hörsaal 9, Hörsaalgebäude (Hö
),
Hochschule Merseburg (Eberhard-Leibnitz-Str. 2, 06217 Merseburg)
Referent:
Tobias Erny
(Global Ibogaine Therapy Alliance - GITA)


Sie sind herzlich eingeladen!
Die Teilnahme ist kostenfrei.

news Beratungsangebot der Kammern zur dualen Berufsausbildung an der HoMe

Ab April 2019 gibt es im Foyer des Gartenhauses der Hochschule Merseburg ein monatliches Beratungsangebot der Handwerkskammer Halle/Saale und der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau für Studienzweifelnde, die ggf. in eine duale Berufsausbildung wechseln wollen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Sprechzeiten der Handwerkskammer:
  • Heiko Fengler (Ausbildungsberater Halle und Saalekreis)
jeder zweite Donnerstag im Monat, 13.00-15.00 Uhr
erster Termin: 11.04.2019

Sprechzeiten der Industrie- und Handelskammer:
  • Cornelia Rasch (Ausbildungsberaterin Halle und Saalekreis)
jeweils erster Freitag im Monat, 09.00-12.00 Uhr
erster Termin: 05.04.2019

weitere Informationen für Studienzweifelnde:
https://www.hs-merseburg.de/hochschule/projekte/p-isa-partnerschaft-zur-integration-von-studienabbrecher-innen-in-ausbildung/studienzweifel/
https://www.hs-merseburg.de/hochschule/projekte/p-isa-partnerschaft-zur-integration-von-studienabbrecher-innen-in-ausbildung/

news 14. Tagung Technische Diagnostik 2020 - Save the Date!

Die 14. Tagung Technische Diagnostik findet vom 05. - 06.11.2020 an der Hochschule Merseburg statt.

Tagungsschwerpunkte sind:
Verfahren der Technischen Diagnostik
• Zustandsermittlung von Maschinen und Anlagen - Modellierung und praktische Anwendungen
• Diagnose an Kraft - und Arbeitsmaschinen
• Informationssysteme für die technische Diagnose und Modellbildung, Signalübertragung und Ferndiagnose
• Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit