Hochschule Merseburg
2018HA2-MuslimWelt Workshop: Die muslimische Welt in Sozial- und Gesundheitswesen (Workshop) - Details

Veranstaltungsort / Veranstaltungszeiten

Ga/2/02 Thursday. 29.11.18 12:40 - 13:30

Kommentar/Beschreibung

Workshop im Rahmen Veranstaltungsreihe "DIE MUSLIMISCHE WELT IN KRANKENHAUS UND GESUNDHEITSWESEN" in Sachsen-Anhalt.

Die vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt geförderte Veranstaltungsreihe wird von Socius e.V. organisiert.

Gerade im sozialen und medizinischen Bereich sind Neuformationen der Gesellschaft besonders schnell sicht- und spürbar, da Menschen unabhängig von Herkunft, Bildungsstand, persönlicher Situation, Sprache soziale und medizinische Dienste in Anspruch nehmen und Gesundheit als Basis des Lebens für alle von großer Bedeutung ist.

Trotz besten Willens und Bemühens um muslimische Patient*innen und Klient*innen, können sprachliche und kulturelle Missverständnisse auftreten und zu Widerständen, Non-Compliance, Komplikationen, Forderungen oder rechtlichen Schwierigkeiten führen. Gegenseitiges Verstehen und Verständnis ist hier notwendig. In diesem Verstehen liegt darüber hinaus auch der Schlüssel zur Lösung für die unterschiedlichen Herausforderungen, die sich durch das Zusammen leben von verschiedenen Kulturen ergeben und für die es keine Patentrezepte gibt.

Um Mitarbeiter*innen im Sozial- und Gesundheitswesen die tägliche Arbeit zu erleichtern, gibt Ihnen Frau Eddaoudi Hintergrundinformationen über die muslimische Welt und praxisnahe Lösungsanregungen auf die im Sozial- und Gesundheitsbereich am häufigsten gestellten Fragen. Grundlage hierfür bilden die von Frau Eddaoudi in langjähriger Forschungsarbeit zusammengetragenen umfassenden Erkenntnisse und Lösungsansätze in diesem Bereich, die 2018 auch als Publikation veröffentlicht werden.

Gern geht Frau Eddaoudi in dem Workshop auch auf Ihre ganz individuellen Fragen ein!

Dozentin: Jaqueline Eddaoudi (Sie arbeitet bereits viele Jahre als Dolmetscherin (studierte Italienisch, Arabisch, Französisch, Englisch, Spanisch und Türkisch) und Kulturmittlerin/Kulturberaterin und ist Autorin des Buches die "Die muslimische Welt im deutschsprachigen Schulen". Die Erkenntnisse aus ihren Erfahrungen beim Dolmetschen, den weltweiten Reisen und den Aufenthalten in der arabischen Welt gibt sie in Vorträgen und Workshops weiter und wird in ihrem Heimatland Österreich als Expertin im Schul- und Gesundheitswesen regelmäßig zu Rate gezogen. Sie selbst stammt aus einer multikulturellen Familie (Mutter Österreicherin, Vater Italiener) und lebt zusammen mit ihrem marokkanischen Mann und ihren 5 Töchtern in Graz. )

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Zugelassenene Nutzerdomänen:

  • Alumni
  • Alumni-Extern
  • Bewerber
  • Externe
  • Mitarbeiter
  • Studierende